Sie sind hier: Home / Kleine Materialkunde / Spanplatten
21.11.2017 : 22:07 : +0100

Kontakt:


der schnelle Weg per elektronischer Post

Telefax:  036373 - 90777
Mobil:    0172 - 5900376

Spanplatten

Spanplatten aus sind Holz- und Holzwerkstoffspänen und Leim gepresste, groß-
formatige Platten für das Bauwesen bzw. den Innenausbau. Unterschieden werden nach Anordnung der Späne Flachpressplatten und Strangpressplatten. Sie sind gut einzusetzen für Verkleidungen und Möbel aller Art.
Bei hochwertigen Möbeln sind immer alle Kanten und Schnittflächen beschichtet,
das heißt, es ist keine Spanplatte sichtbar. Nur so kann die heute eine ohnehin
minimale Ausgasung wirksam verhindert werden.
Im Möbelbau werden weiterhin nur 3-5 Schicht-Platten eingesetzt. Bei fachgerechter Verwendung stehen Möbel aus Spanplatten weder in Optik, noch in Funktion oder gar Haltbarkeit Holzmöbeln nach !

OSB

OSB ist die Abkürzung für englisch: oriented strand board (Platte aus ausgerichteten Spänen). OSB-Platten sind Mehrschichtplatten, die aus langen, schlanken Spänen (strands) mit vorbestimmter Form und Dicke hergestellt werden. Die großen, flachen Späne sind längs ausgerichtet. Die Biegefestigkeit ist durch die langen und schlanken Späne größer als bei normalen Flachpressplatten (Spanplatte). Verleimung (Leime) und Spänestruktur verleihen der OSB-Platte ihr charakteristisches Aussehen. Sie werden als Bauplatten beim Hausbau, im Innenausbau und Möbelbau verwendet. Die typische OSB-Struktur wird gern als dekoratives Element eingesetzt, die großflächige Struktur der Holzspäne erzeugt eine ungemein "holzige" Optik. Die Bearbeitung kann genauso wie bei Holz erfolgen (sägen, bohren, fräsen).